Mitgliedsvereine

Müll und Umwelt e.V. Fürth


12.10.2021 Waltraud Galaske für Müll und Umwelt e.V. Fürth
 

31.8.2021 Waltraud Galaske für Müll und Umwelt e.V. Fürth
 
Unsere Gesellschaft ist darauf aufgebaut, dass Rohstoffe verbraucht werden, statt sie möglichst lange zu nutzen.
Auch bei der Mobilität ist das so, wenn jede Person ein eigenes Fahrzeug hat.
Daher wollen wir auch hier darauf hinweisen, dass in den Fahrzeugen viele Rohstoffe enthalten sind, die in Deutschland nur in geringem Umfang verwertet werden. Zudem werden Rohstoffe umweltzerstörend abgebaut und umweltbelastend hergestellt.
Der Großteil der Altfahrzeuge, es sind derzeit 80%, werden im Ausland weiterbetrieben und werden dort dann am Ende ihrer Lebensdauer meist nicht verwertet.
 

Zur größeren Darstellung auf das Bild klicken.
 
Ausarbeitung von Waltraud Galaske, Müll und Umwelt e.V. Fürth
 

16.7.2021 Waltraud Galaske für Müll und Umwelt e.V. Fürth

Vorstand im Amt bestätigt

Bei der Mitgliederversammlung wurden die Vorstände wiedergewählt.
 
Foto: Haberl (c) 2021 am Parking Day in Fürth
Im Bild von rechts: Vorsitzende: Waltraud Galaske, Stellvertreter: Harald Riedel, Schriftführerin: Brigitte Kätzl, Kassierer: Oswald Schuh
Nicht im Bild: Stellvertreter Dr.Otfried Bihler.
 

 5.3.2021 Waltraud Galaske für Müll und Umwelt e.V. Fürth

Plastikfasten-Aktion 2021

Gemeinsam mit anderen Initiativen in Fürth haben wir Aktionen ausgearbeitet.
Unsere Aktionen:
Hier die ausführliche Erläuterung zur Müllvermeiden und für Eilige unser "Spickzettel".
Zudem erstellen wir eine Liste von Gaststätten, Cafes und Theken in Fürth, in denen Müllvermeidung angeboten wird. Es soll auch ein Brief an einen heimischen Discounter gehen, um deren Verpackungsphilosophie anzusprechen.
 
Eine sichtbare Aktion von Families for Future im März 2021
Plastik in den Bäumen
30 kg Plastik pro Person und Jahr
Foto: Brigitte Kätzl (c) 2021
 

30.1.2021 Waltraud Galaske für Müll und Umwelt e.V. Fürth

Französischer Dialog zum Abfallaufkommen

Frankreich hat mit                                        Deutschland hat mit
536 kg pro Kopf und Jahr                            606 kg pro Kopf und Jahr mehr Abfall
weniger Abfall und 45 % Verwertung.         aber mit 67 % mehr Verwertung.
Entsorgt wird: 20 % auf Deponien               Entsorgung ist kaum mehr auf Deponien,
und 34 % in Verbrennungsanlagen             sondern 31 % in Verbrennungsanlagen